Demenz

Die Behandlung von Patienten mit Demenz kann sowohl in der Praxis, als auch im häuslichen Umfeld oder in einer Institution stattfinden. Der Inhalt der Behandlung richtet sich nach individuellen Bedürfnissen, dem Stadium der Demenz und den aktuellen Alltagsproblemen.

Mögliche Alltagsprobleme:

  • Verlust der Eigenständigkeit
  • Interesselosigkeit
  • Vergesslichkeit
  • Zeitliche und örtliche Orientierungsschwierigkeiten
  • Unruhe


Behandlung

  • Behandlung im (häuslichen) Umfeld des Patienten
  • Individuelles Training von Alltagshandlungen (zum Beispiel: Waschen, Anziehen, Kochen etc.)
  • Biografiearbeit
  • Kognitives Training
  • Beratung der Angehörigen
  • Anpassung der häuslichen Umgebung
  • Anpassung von Hilfsmitteln


Ziele

  • Größtmögliche Selbstständigkeit
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Entlastung der Angehörigen
  • möglichst langer Verbleib im häuslichen Umfeld