Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuss

Die Breuss-Massage ist eine feine energetische Rückenmassage, die seelische und körperliche Verspannungen löst, die Regeneration von unterversorgten Bandscheiben einleitet, und sie ist die ideale Vorbereitung für das darauffolgende Einrichten der Wirbelsäule nach Dorn.

Die Dorn-Wirbeltherapie ist eine manuelle Behandlungsmethode. Mit ihr lassen sich u.a. Wirbel- und Gelenkblockaden sowie Wirbelfehlstellungen behandeln. Mit sanftem Druck werden Gelenke und Wirbel in die richtige Position „geschoben”, während der Patient bestimmte Bewegungen ausführt. Schmerzen in Rücken- und Gelenken – hervorgerufen durch Beckenschiefstand, blockierende Wirbel und Muskelverspannungen – werden durch diese sanfte Methode reduziert.

Behandlung

  • Rückenmassage nach Breuss
  • Wirbeltherapie nach Dorn


Krankheitsbilder/Symptome

  • Beinlängendifferenzen
  • Beckenschiefstände
  • Wirbelblockaden
  • ISG (Kreuz-Darmbeingelenk)-Blockaden


Ziele der Behandlung

  • Ausgleich von  evtl. Beinlängendifferenzen
  • Korrektur blockierter Wirbelgelenke
  • Schmerzentlastung
  • Wiedererlangen physiologischer Bewegungsmuster
  • Lockerung der Muskulatur