EST – Ergotherapeutisches Sozialkompetenztraining

Das Sozialkompetenztraining richtet sich an Kinder im Grundschulalter, die Schwierigkeiten im Sozialverhalten zeigen. Sie fallen in der Schule, zu Hause und/ oder in ihrer Freizeit auf.


Mögliche Schwierigkeiten im Sozialverhalten können sein:

  • Mein Kind ist ständig in Konflikte verwickelt – auf dem Pausenhof, im Sportverein.
  • Mein Kind möchte immer bestimmen was gespielt wird, sonst wird es wütend und schlägt schnell zu.
  • Mein Kind ist sehr still und zurückhaltend, es steht oft am Rand und guckt zu, es meldet sich wenig im Unterricht.
  • Mein Kind verabredet sich nur mit meiner Hilfe und spielt nur bei uns zu Hause.
  • Mein Kind wird oft zu Unrecht beschuldigt.


Ziele des EST:

  • Positive Verhaltensweisen der Kinder werden verstärkt und ausgebaut.
  • Die Kinder erproben neue praktische Handlungsstrategien und wenden sie dann an.
  • Die Kinder lernen verschiedene Kommunikationsstrategien.
  • Eigenwahrnehmung und Selbstregulation der Kinder  wird verbessert.
  • Die Kinder lernen Gefühle bei sich und anderen erkennen und benennen.
  • Das Setzen von Grenzen wird geübt.
  • Angemessene Konfliktstrategien werden vermittelt und eingeübt.
  • Die Kinder lernen freundschaftliche Kontakte aufzunehmen und zu pflegen.
  • Die Selbstständigkeit der Kinder wird verbessert.

 

Schauen Sie sich zu diesem Artikel unseren Flyer an!